Der Ort Monreal

Sehenswertes Monreal

Eingebettet im engen Elzbachtal liegt Monreal, die malerische Fachwerkidylle mit den beiden Burgen. Mit Fug und Recht kann man den Ort als richtiges Kleinod in der östlichen Vulkaneifel bezeichnen:
Dem Besucher fallen zunächst die Ruinen der beiden Burgen -Löwenburg und Philippsburg- ins Auge, die 1229 auf einem Bergsporn erbaut Häusergiebel und Kirchturm überragen. Im Ort selber bleiben die Blicke dann aber an den liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern hängen, die nach dem Dreißigjährigen Krieg entstanden. Sie zeugen noch heute vom einstigen Wohlstand Monreals, der sich auf die bedeutende Tuchmacherei gründet, die die Wolle der großen Schafherden der Eifel verarbeitete. Besonders sehenswert sind hier das um 1450 erbaute Viergiebelhaus und das Weberhaus, das rund 90 Jahre später errichtet wurde. Zu diesen gesellen sich aber noch ungefähr vierzig weitere Fachwerkhäuser, die vom 15. bis zum 18. Jahrhundert entstanden. Aus Mitte des 15. Jahrhunderts stammen auch die katholische Pfarrkirche unmittelbar an der Elz und die Friedhofskapelle St. Georg.
Die obere und untere Brücke waren einst mit der Stadtmauer verbunden. Die mittlere Brücke mit Löwendenkmal und St. Nepomuk, die mitten im Ortskern die Elz überquert, stammt aus der Zeit um 1500, ein einzigartiges Denkmal aus dieser Zeit.

Ein Spaziergang durch den alten Ortskern kommt einer Zeitreise in die Vergangenheit gleich.
Es gibt auch Führungen durch den Ort und zu den Burgen unter sachkundiger Leitung.

Ein Video über Monreal gibt es bei Rhein-Eifel.TV

Video über Monreal(Quelle: Rhein-Eifel.TV)

Unsere Ferienwohnung oder unser Ferienhaus bieten die ideale Ausgangsbasis zur Ortserkundung von Monreal und seiner Umgebung in Ihrem Eifelurlaub.

Monreal-Links

Wir bieten Ihnen hier einige Links auf externe Webs, die Wissenswertes über Monreal enthalten.

Banner-Logo: Regionalmarke Eifel (Ferienwohnungen Schoor, Monreal, Eifel)